Va
Va
Lit
er
aar
Ul
ner
i
Neu
Lit
er
a
NYC
Au
gen
ba
Blu
Re
vo
lu
är
Ach
Ger
pe)
Har
Ro
Ro
Wil
lem
sen
Mar
Fel
der
Ger
An
fer
Wil
Gen
a
zi
no
Ol
no
Do
ro
 
El
mi
ger
Su
Zau
ber
zen
ra
fe
Li
ter
a
tur
a
Sa
lon
pa
la
ver
Hin
Au
mig
ver
nis
Lo
Lu
NYC
To
ri
Tex
te
ver
nis
li
To
so
ni
mes
zig
ver
nis
Hin
Au
gen
Fel
der
@
Sa
lon
pa
la
ver
tex
Na
tha
Mar
Fel
der
to
ni
Bi
gi
ni
pha
Ur
An
ro
To
ri
Tex
te
li
At
kin
son
NIN
vor
ge
Hin
gab
e
Hin
ter
to
ler
of
fen
OG9
gue
San
ta
Pha
se
Co
min
Kel
An
dre
ser
lan
Lo
ka
li
en
Ki
kin
to
Ar
Ca
men
Ha
ne
ro
ro
El
mi
Ju
li
Bis
gu
lue
log
ein
I
bra
him
er
ei
Ou
rou
mov
lue
log
ein
Ro
er
di
er
de
We
ge
hen
tha
sar
Go
ril
Mor
kam
de
on
te
tot
un
ter
Fa
mer
vo
gel
ben
Tag
Blu
Mei
bar
in
Sei
Ro
man
ei
Li
e
si
ko
pe
ic
Hbf
I
Mu
© Design by buerohaeberli.ch | Programming by meyerweb.ch

Annette Lory



Annette



*1968 im Berner Oberland, lebt und arbeitet als Sozialarbeiterin und Autorin in Zürich.


Werkauswahl

3. Baarer Rabe

Meer und Berge

Vom Fliegen ausser Atem

Lügenspiel

Schmetterlinge

Weiterschwimmen


Persönliche Angaben

Auftritte 

Preise

Projekte

Publikationen

Kontakt 


Weblinks 


Vom Fliegen ausser Atem


IMG_0056_37_600


„Das Buch ist ein New Yorker Wintermärchen. Leicht wie Schnee kommt es daher. Es erzählt von einer jungen Frau auf der Flucht aus der Schweiz, die in der grossen Stadt, wie so viele vor ihr, aus der Deckung tritt, ins Leben in seiner Offenheit und Vagheit, wie es hereinschneit.“

Friederike Kretzen, Autorin


"Annette Lory beschreibt Orte und Begegnungen eindringlich und mit Aufmerksamkeit für Details, sie nähert sich ihrer Romanfigur behutsam und macht Saras ganze Fragilität spürbar. Lorys Sprache reisst mit und geht unter die Haut, von der ersten Seite an."

Rahel Locher, WOZ Die Wochenzeitung


Erschienen im März 2016 im Zürcher Kommode Verlag


Weitere Rezensionen:

Lesezunder SRF3

WOZ Die Wochenzeitung

Zürcher Studierenden Zeitung

Berner Zeitung